Case study

Ein internationales Fussballturnier ohne Phonak?

Schiedsrichter und Linienrichter entscheiden, wie eine Partie verläuft. Je besser die Unparteiischen miteinander kommunizieren, desto unproblematischer verläuft das Match. Phonak ComCom leistet dazu einen wertvollen Beitrag.

Phonak ComCom – sichere Kommunikation für sichere Entscheidungen
9. Juli 2006, Fussball-WM Berlin, Finale Italien gegen Frankreich. In der 110. Minute versetzt der Franzose Zinedine Zidane dem Italiener Marco Materazzi nach einer Auseinandersetzung einen folgenreichen Kopfstoss gegen den Brustkasten. Materazzi geht zu Boden. Der argentinische Schiedsrichter Horacio Marcelo Elizondo zeigt Zidane die rote Karte. Der Hintergrund dieser Aktion klärt sich erst später im Gespräch mit dem vierten Unparteiischen Luis Medina Cantelejo. Materazzi hatte zuvor Zidanes Schwester schwer beleidigt. Der Franzose reagiert emotional – auch, weil es das letzte Match seiner Spielerkarriere ist. Eine schwierige Situation. Mit Phonak ComCom erhalten solche Entscheidungen eine solide Grundlage. Denn das System gewährleistet schnelle und sichere Kommunikation zwischen Schiedsrichtern und Linienrichtern – auch unter extremsten Bedingungen.

Unterbrechungsfreie Kommunikation auch bei hohen Lärmpegeln
Die integrierten Lautsprecher von Phonak ComCom übertragen Informationen selbst bei hohen Lärmpegeln. Damit übertönen sie Fan-Chöre, Vuvuzela-Orchester oder Pfeifkonzerte spielend. Das eingebaute Elektret-Mikrofon, das mit dem Ohrstück über einen Schwanenhals verbunden ist, nimmt die Stimme dicht am Mund auf. Es unterdrückt störenden Lärm und überträgt akustische Informationen von einem speziellen Vollduplex Funksystem.

Kein Phonak ComCom ist wie das andere
Die eShell von Phonak ComCom besteht aus klinischem Nylon, einem Material, das auch für die Herstellung medizinischer Geräte verwendet wird. Es ist nur 1,8 Gramm leicht und wird für jeden Träger nach einem individuell angefertigten Ohrabdruck im 3D-Laserverfahren hergestellt. Jede eShell passt sich dem Ohr ihres Trägers perfekt an und bleibt auch bei schnellen Bewegungen und schlechten Wetterbedingungen am Platz.

Modularer Aufbau für vielfältigen Einsatz
Jeder Ohrabdruck wird digital erfasst und elektronisch gespeichert. So können eShells schnell ersetzt werden, ohne einen neuen Abdruck zu erstellen. Durch den modularen Aufbau lassen sich alle elektronischen Teile problemlos tauschen – auch unter den Nutzern.

Mehr Fairness und Sicherheit für alle Beteiligten
Im Finale 2006 gewinnt Italien gegen Frankreich im Elfmeterschiessen mit 5:3 Toren – ohne Zidane.
Ein Ergebnis, das mit Phonak ComCom vielleicht anders ausgesehen hätte. Denn es begünstigt klare und schnelle Entscheidungen – ohne auf 30 Kameras und den Videobeweis zurückgreifen zu müssen. Damit fördert es die Fairness auf dem Spielfeld, den reibungslosen Matchverlauf, die Gerechtigkeit von Entscheidungen und nicht zuletzt auch die Sicherheit der Schiedsrichter. Dies gilt für Weltmeisterschaften, die wichtigsten internationalen Fussballmeisterschaften, die meisten nationalen Ligen und überall dort, wo es auf sicheren, störungsfreien und schnellen Informationsaustausch ankommt.